Mögest du in spannenden Zeiten leben….

…wird von Wikipedia als chinesischer Fluch überliefert. Nun, ob wir wollen, oder nicht: wir leben in spannenden Zeiten. Als Zauberer habe ich Spaß an Spannung, Herausforderung und Unterhaltung. Das, was zur Zeit auf uns, auch in der Unterhaltungsbranche einstürmt hätte wohl niemand gebraucht: Geisterspiele der Bundesliga, geschlossene Theater, ausgefallene Messen und vieles mehr. Das trifft uns und das trifft uns alle, weil Unterhaltung und Kultur uns ganz wesentlich ausmachen als Menschen. Seit vielen 10000 Jahren bemalen Menschen alles Mögliche, von der Höhlenwand tief im Berg, über die Leinwand bis zu Häuserfassaden mit Licht, sie singen und musizieren, erzählen Geschichten und verblüffen sich gegenseitig. Wir brauchen das! Und deswegen ist es wichtig, dass wir Kunst und Kultur veranstalten und ansehen! Wir Künstler sind da und werden weitermachen! Vielleicht im kleineren Rahmen, vielleicht zu anderen Zeitpunkten, als ursprünglich geplant.

Ich nütze diese Zwangspause zum Beispiel für Kreativität und Weiterbildung: Ich freu mich gerade auf mein erstes Seminar für „Clownerie und Pantomime“ in Innsbruck mit der fantastischen Anke Gerber aus Berlin. Zu meinem Zauberspektakularium am 26.März im Ochsenwirt erwarte ich Tom Kratz aus Weilheim und viele gut gelaunte Zuschauer – es ist eh auf 25 Zuschauer begrenzt, also hat jeder einzelne genug Platz um spannende und unterhaltsame Live-Kleinkunst genießen zu können. Kommt und habt Spaß! Ich freu mich auf Euch!

Es geht wieder los…

Am letzten Donnerstag im März startet das Zauberspektakularium wieder furios mit Tom Kratz, dem unglaublichsten Zauberer aus Oberbayern. Ich bin froh und stolz, dass er schon zum zweiten mal in Landshut mit mir im Ochsenwirt auftritt und die Zuschauer verzaubert. Er ist unter anderem Erfinder und Organisator des Strassen! Zauber! Festival!s, ein hervorragender Straßenzauberer, den ich schon auf einigen Festivals getroffen habe und ein begnadeter Kinderunterhalter.

Ich habe mir in der letzten Zeit auch ein paar neue Kunststücke angesehen, die jetzt langsam so gereift sind, dass ich sie der Welt präsentieren möchte. Wenn der Mut mich nicht verlässt, wird es eine ganze Reihe von Premieren in meinem Programm geben. Drückt mir die Daumen!

Karten gibt es ganz einfach über das Kontaktformular, telefonisch bei mir bestellen funktioniert natürlich auch wie immer.